Zur Vergrößerung und besseren Lesbarkeit des nachfolgenden Berichtes 1x draufklicken 

Kurzbericht 2019 2020 Kopie

 


 

Gestaltung der nicht mehr genutzten Schaufenster
Jedem, der ab und zu mal durch die Innenstadt geht, fällt die zunehmende Zahl von Geschäften auf, die nicht mehr als solche genutzt werden und deren Schaufenster wie tote Augen wirken.. Der Arbeitskreis Innenstadtbelebung des Fördervereins hat sich bereits mit dieser Problematik beschäftigt. Natürlich wäre es schön, wenn wieder Läden aller Art dort entstehen würden. Aber durch die Corona Krise mit der Zunahme des Online-Handels wird dieser Wunsch wohl in weite Ferne rücken.
SAMSUNG CAMERA PICTURESWas also kann man tun? Zumindest eine, wie auch immer geartete Dekoration der Schaufenster, temporär oder dauerhaft mildert den Eindruck von Tristesse ein wenig.
Der Kur und Verkehrsverein hat sich daher entschlossen zusammen mit den Landfrauen, 2 Schaufenster zunächst in der Adventszeit weihnachtlich zu gestalten und im nächsten Jahr wechselnd mit Themen des KVV und der Landfrauen zu versehen. Freundlicherweise ist das Kvv Schaufenstergestaltung3Ehepaar Funke bereit gewesen, ihren Laden dafür zur Verfügung zu stellen. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bedanken und hoffen, dass noch weitere Vereine oder Gruppierungen diesen Vorschlag aufgreifen, um damit die Innenstadt einwenig ansprechender zu gestalten.

SAMSUNG CAMERA PICTURES



 


 

Wettbewerb „Schöner Garten“ geht in die 2. Runde
Der Gartenwettbewerb 2019 fand schon bei seiner Erstauflage mit 9 teilnehmenden Gärten eine gute Resonanz. Das Spektrum reichte von Neuanlagen bis bereits seit Jahrzehnten gewachsene Hausgärten. Teilweise wild romantisch, eine gelungene Kombination aus Ökologie und Esthetik, andere durch klare Linienführung, schön geschnittenen Buchsbäume, geprägte Gartenanlagen. Alle Gartenbesitzer gestatteten der Jury einen kleinen Einblick in ihre sehr individuelle Gartengestaltung und erläuterten ihre Gartenphilosophie, denn die Bedürfnisse an einen Garten können sich mit den Jahren verändern. Alle vereint die Freude am Gärtnern und Gestalten des nahen Lebensraums.
Leider konnten aufgrund der Corona- Pandemie diese Oasen der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden. In der Hoffnung, dass die Infektionszahlen sinken, möchte der Kur- und Verkehrsverein diesen Wettbewerb im Jahr 2021 erneut durchführen. In Bad Gandersheim und den umliegenden Ortsteilen gibt es vielfältige Gärten, die es zu entdecken gilt. Ob zum Träumen, Genießen, Beoachten oder zum Austausch. Die Gartentour soll anregen, seinen Lebensraum bewusst zu erleben und zu gestalten. Vielleicht kann am Tag der offenen Gartenpforte auch eine Fahrradtour organisiert werden oder gehen sie zu Fuß auf Entdeckungstour.
Der Kur- und Verkehrsverein würde sich freuen, wenn Sie sich aktiv an dem Gartenwettbewerb beteiligen und ihre Erfahrungen an Gartenliebhaber oder die, die es werden wollen, weitergeben. Auch Wiederholungstäter können sich anmelden, um am Tag der offnenen Gartenpforte teilzunehmen. Natürlich winken den Siegern wieder interessante Preise. Anmeldeschluss ist Samstag, der 20. März 2021 (Frühlingsanfang). Die Bewertung der teilnehmenden Gärten wird nach vorheriger Absprache voraussichtlich Ende Mai/Anfang Juni sein.
Ansprechpartner ist wieder Liane Goslar unter Tel.: 05382/6037812 oder per Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Lesen Sie sich auch die Berichte über diesen Wettbewerb aus dem Jahr 2020 weiter unten auf dieser Seite.
Prämierter Garten 2020



















 

Wer meint, dass wegen Corona alle Räder in Bad Gandersheim still stehen, der irrt sich. Drei Heinzelmänner waren fleißig!

Zwei neue Bänke am Clusberg.
Holz ist ein wunderbarer Werkstoff, nachwachsend und recycelbar, aber auch, besonders in freier Natur, nicht ewig haltbar. Und so ist es von Zeit zu Zeit notwendig, einige Bänke an den Wanderwegen zu erneuern. Deshalb hat der der Kur-und Verkehrsverein im Frühjahr bereits die Sitzgruppe am Clusparkplatz repariert. Eine etwas abseits am Sternplatz gelegene Bank ist ebenfalls in die Jahre gekommen und so konnte dank einer Spende von Christa Neidhardt dort eine neue Bank aufgestellt werden. Die dazu nötigen Arbeiten wurden von Klaus Freitag unter Mithilfe von Rudi Westphal und Rolf Tappe durchgeführt. Eine weitere Bank wurde von Dieter Grober vom Pony-Gestüt-Clus finanziert und wurde am Wanderweg 2 mit Blick auf die Heberbörde aufgestellt.
Besonders in Corona-Zeiten, wo die Freizeitaktivitäten ja weitestgehend eingeschränkt sind, kann man des Öfteren im Wald spazieren gehen und die mit zunehmendem Alter notwendigen Pausen auf den dafür vorgesehenen Bänken einlegen.
Darum bedankt sich der Kur-und Verkehrsverein bei den beiden großzügigen Spendern ganz herzlich.Aufgestellte Bank


Vorbereitung des Fundaments







 

12. Rundmail:

Kur- und Ve
Logo neu 2.2019rkehrsverein Bad Gandersheim am Harz e.V
– gegr. 1935

Dr. Klaus-Dieter Berling, Apfelweg 11, 37581 Bad Gandersheim
Tel. 05382/4849
Internet-Adresse: www.kvv-bad-gandersheim.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Sehr geehrte Damen und Herren des Kur-und Verkehrsvereins!
Ich hoffe, Sie sind alle wohlauf und kommen gut durch diese von Corona geprägte Zeit. Leider wird uns das Thema noch längere Zeit begleiten und so möchte ich einen kurzen Überblick geben, was in diesen eingeschränkten Zeiten der KVV noch machen kann und was nicht geht.

1.) Veranstaltungen: Unsere für den März geplante Jahreshauptversammlung ist als erstes dem Corona Virus zum Opfer gefallen und wird auch dieses Jahr nicht mehr stattfinden. Wir hoffen, dass wir Anfang 2021 dann eine JHV für 2019 und 2020 abhalten können. Ebenso sind das Sommerfest und wahrscheinlich auch das Skatturnier zurzeit nicht sinnvoll durchzuführen.
2.) Wanderwege: Nach einer Pause sind die Wanderungen inzwischen mit Rolf Holbe wieder aufgenommen worden und auch der Hermann Vogel-Platz ist unter Leitung von Klaus Freitag in einem ordentlichen Zustand. Einige Bänke, die an den Wanderwegen stehen, sind instandgesetzt und gestrichen worden. Die Wanderweg-Paten achten auf die Beschilderung und den Zustand der Wege.
3.) Städtepartnerschaft: Die Fahrt nach Rotselaar ist dieses Jahr abgesagt worden, ebenso fand der Besuch der Engländer nach Gandersheim nicht statt. Es ist geplant, nächstes Jahr in beide Partnerstädte zu fahren, wie und wann das möglich sein wird, steht noch in den Sternen.
4.) Stromkästen: Die Aktion „Stromkästen erzählen Geschichte“ von Liane Goslar läuft weiter, es ist inzwischen ein Flyer in der Touristeninfo erhältlich, der einen Rundweg entlang einiger sehenswerter Stromkästen aufzeigt. Eine überarbeitete Version wird im nächsten Jahr erfolgen.
5.) Schöner Garten: Der ebenfalls von Liane Goslar betriebene Wettbewerb hat stattgefunden, nur der Tag des offenen Gartens ist der Pandemie zum Opfer gefallen. Es soll im nächsten Jahr ein ähnlicher Gartenwettbewerb stattfinden, auch um eine Besichtigung der Gärten nachzuholen.
6.) Roswitha Kunstpreis: Dieser von Norbert Braun initiierte Wettbewerb findet statt und hat als Aufgabe für die Schüler, Ideen für die LAGA zu entwickeln, die dann auch dort umgesetzt werden können.
7.) Weihnachtsmarkt/ Braunkohlessen: Wir hoffen, dass beide Veranstaltungen stattfinden können, aber das wird erst der Verlauf des weiteren Infektionsgeschehens zeigen. Sollte der Weihnachtsmarkt stattfinden, ist geplant den KVV-Mitgliedern eine Gratisportion Puffer zu spendieren, als kleine Entschädigung für die vielen ausgefallenen Veranstaltungen.
8.) Vorstand: Als Verstärkung im Team sind Rudi Westphal und Rudolf Franke dazugekommen, die sich bei Instandhaltungsmaßnahmen einbringen, und für unseren verstorbenen Kassenwart Rolf Meyer übernimmt seine Frau Heidi diesen Posten. Der von Manfred Koch 2019 entworfene KVV-Flyer liegt bereits an vielen Stellen aus, weitere Exemplare zum Auslegen sind beim Vorsitzenden erhältlich.
9.) Landesgartenschau: Wir arbeiten eng mit dem Förderverein der LAGA zusammen und versuchen sowohl über die Städtepartnerschaft als auch über den Kunstkreis Brunshausen dieses für Gandersheim wichtige Projekt zu unterstützen. Die ebenfalls die Landesgartenschau unterstützende Bürgerstiftung bittet um Bekanntgabe einer Einladung zu einem virtuellen Kaminabend (siehe Anhang).

Leider müssen wir alle mit den Folgen dieser Pandemie leben, die auch für viele erhebliche finanzielle Einbußen mit sich bringt, und müssen gleichzeitig auf Vieles verzichten, was zu unserem Leben dazugehörte. Anstelle von geselligem Beisammensein in größerer Gruppe sind nun eher wenige überschaubare Kontakte angesagt. Deshalb zum Schluss noch einen meiner Lieblingssprüche:

Wenn es nicht so geht, wie es muss, muss es so, wie es geht!!!

Bleiben Sie gesund und halten Sie genug Abstand

mit den besten Grüßen
gez. Dr. Klaus-Dieter Berling

Apfelweg 11
37581 Bad Gandersheim
Tel:05382 4849


 

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.