Eine besondere KVV-Sommer Wanderung in der schattigen Clusberg-Region.
Am Mittwoch, den 08.August 2018 ist wieder der Treffpunkt um 10 Uhr an der Wanderkarte Vitalpark. Gemeinsam fahren wir mit den Autos ein Stück den Habichtsfang hinauf bis zum „Haus Brigitte“ Nr.4, um dort bei unserer Wanderfreundin Brigitte Reichardt unsere essbaren Sachen für die spätere Grillparty ab zu geben. Wir selbst wandern den Habichtsfang hinauf, bis bald ein Weg links abgeht, den wir einschlagen. Nun wandern wir auf verschlungenen Wegen rund um den schattigen Clusberg, um nach 2 Stunden am Hermann-Vogel-Platz an zu kommen. Dort ist der Grill bereits angeworfen und wir finden auf den Bänken jetzt mit Getränken ausgerüstet Platz. Die KVV-Wanderführerin Elke Pilz möchte bei diesem Zusammensein einen kurzen Überblick über die 10 Jahre ihrer Wanderwegausschilderungen geben, die Mobilmachung der Wegpaten und der Freude aller an den vielen Wanderungen in unserer näheren, sehr schönen Umgebung. Auch möchte sie bei dieser Gelegenheit den Wanderstab und damit die Verantwortung mit Freude und Dankbarkeit an Rolf Holbe weiter geben. Rolf Holbe hat ja schon seit einiger Zeit die Hauptverantwortung für die Rundwanderwege um Bad Gandersheim und ihre Pflege übernommen. Ein gemütliches, bestimmt fröhliches und schmackhaftes Beisammensein wird uns dann unter den Bäumen am Hermann-Vogel- Platz erfreuen. Wer etwas zum Verzehr beisteuern kann und will möchte sich doch mit Elke Pilz in Verbindung setzen Tel. 90 72 10, damit sie das gut koordinieren kann. Das Grillfleisch ist eine Einladung, für die Getränke wird ein Selbstkostenbeitrag zu zahlen sein. Nun wünschen wir uns nur noch das richtige Wetter und rege Beteiligung aller Wanderfreunde.
________________________________
Bericht über die
KVV Wanderung und Ehrung für Elke Pilz am 8.8. 2018.

Die monatliche KVV Wanderung fand am 8.8. bei bereits angenehmen Temperaturen auf einer kleinen Runde im Cluswald statt. Der Grund für die relativ kurze Strecke war die geplante Verabschiedung von Elke Pilz als Wanderbeauftragte des Kur- und Verkehrsvereins Bad Gandersheim.
Elke Pilz erinnerte an viele schöne Wanderungen die bei meist schönem Wetter und immer ohne Zwischenfälle bei bester Laune und strammen Wandern absolviert wurden. Sie dankte herzlich allen aktiven Wanderer/Innen für diese schönen, gemeinsamen Jahren.
Vor 10 Jahren hatte Elke Pilz das Wanderwesen im KVV initiiert, das Wegenetz reorganisiert und das Wanderpatensystem für das Wegenetz erfolgreich eingerichtet. Bürger wurden von ihr erfolgreich angesprochen eine  Wanderweg- Bank zu sponsern. Ihre Leistung wurde im Rahmen einer Grillfeier an der Hermann- Vogel- Hütte durch den Vorsitzenden des KVV Dr. Berling anerkennend gewürdigt.Danksagung1.2 Elke Pilz erinnerte an die Unterstützung durch ihre Mitstreiterinnen Gertrud Meyer, Ingrid Krüger, Brigitte Reichardt und Ehepaar Habenicht. Klaus Freitags Leistung und die seiner Mitstreiter für die Gestaltung der Hermann- Vogel- Hütte wurde dabei besonders hervorgehoben. Diesmal war er mit einem Helferteam auch der Grillmeister. Die publizistische Unterstützung durch das Gandersheimer Kreisblatt in den Aufbauzeiten der Wandergruppe wurde von Elke Pilz sehr dankbar erwähnt . Nach dem Genuss der mitgebrachten Salate und den von Elke Pilz gespendeten Grillsachen gingen die symbolischen Wanderstöcke weiter an Dr. Rolf Holbe, der jetzt die Wanderaktivitäten des KVV koordinieren wird. Es wurde deutlich, dass diese Übergabe im richtigen Moment stattfindet und die volle Zustimmung der Wandergruppe findet.
Ehrung E. Pilz u. K. Freitag

Wanderstab Übergabe a. R. Holbe

Bei den Wanderungen des KVV sind weiterhin alle Wanderfreudige aus nah und fern willkommen. Das Treffen ist jeweils an der Wandertafel am Parkplatz des ehemaligen Kurhauses, gegenüber dem Vitalpark.
Der nächste Termin ist Mittwoch 26.9.2018 um 10:00 Uhr.


Eventwoche mit der Städtepartnerschaft des KVV in Belgien.
Da war was geboten: „Daumen Drücken“ mit belgischen Freunden für die belgische Fußballmannschaft – Stimmung pur. Hard Rock auf Rock Werchter mit Pearl Jam und Anderen. Gent kleinSchifffahrt auf Grachten quer durch Gent oder an der Saarschleife. Stadtbesichtigungen von Durbuy (kleinste Stadt Europas), Löwen oder Brüssel. Verkostungen von Schokolade und Riesling in einem Gourmet-Hotel und nicht zuletzt kulinarische Highlights aus der belgischen Küche. Hier wurden alle Sinne bedient.
Rock werchter kleinDer Bürgermeister Dirk Claes aus der belgischen Partnerstadt Rotselaar selbst ließ es sich nicht nehmen, die Bad Gandersheimer Abordnung quer durch das mit 85.000 Besuchern gefüllte Rock Werchter Gelände zu führen und Backstage, die enorme Logistik zu erklären. Er selbst schlafe, wie er erklärte, in der Zeit des Festivals auf dem Gelände, um gegebenenfalls immer sofort die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Alle Vereine der Stadt sind in die Planung und Durchführung dieses Riesenspektakels mit eingebunden, bei dem jährlich über 22 Millionen Euro umgesetzt werden.
Bei einem offiziellen Empfang, auf dem Turm der Alten Brauerei in Rotselaar, wurde die Bedeutung der Städtepartnerschaft für das Zusammenwachsen innerhalb der europäischen Staatenfamilie gewürdigt, immer begleitet durch die dumpfen Bässe von Rock Werchter in etwa 8 km Entfernung.
Aber auch andere kulturelle Events kamen nicht zu kurz. So hat die Gruppe bereits auf der Hinfahrt römische Geschichte in Xanten erleben können. Wussten Sie, dass sich im alten Rom Männlein und Weiblein in Gruppen auf der Toilette gemeinsam Geschichten erzählten, oder dass die Frauen in der Regel vor den Männern im gleichen Bad ins Wasser stiegen? Die Gruppe war hautnah dabei, nur etwa 2000 Jahre später.Im Europaparlament klein
Wie einfach erscheint das Alles vor der Komplexität der Verwaltung, die die Gruppe im Europaparlament kennenlernen konnte: der Plenarsaal mit seinen 24 Sprachen, die bei Sitzungen jeweils in alle anderen Sprachen (u.a. gällisch) übersetzt werden müssen oder die Funktionsweise des Parlaments mit dem häufigen Umzug nach Straßburg.
Auf der Rückfahrt wurde das Keramikmuseum der Firma Villeroy & Boch in Mettlach und der spätromanische Dom in Limburg besucht. Dort konnten sich mitten in der Stadt die Teilnehmer, die mit drei VW-Bussen unterwegs waren, in einem netten Café voneinander verabschieden.
Die Gruppe erlebte in dieser Woche eine schöne Gemeinschaft. Da war das abendliche Zusammensitzen bei Bier und Wein. Das tolle Wetter- kein Tropfen Regen auf der ganzen Reise und - je nach Interessenslage - die Realisierung unterschiedlicher Programme, was durch die Nutzung von drei Fahrzeugen möglich war.
Reisegruppe klein 1


Die nächste KVV-Wanderung ist eine 3-Flüsse-Wanderung „Gande, Aue,Leine!“
Wir treffen uns am Mittwoch, den 11. Juli 2018 um 10:00 Uhr, wie gewohnt an der Wanderkarte beim VITAL-Park. In Fahrgemeinschaften geht es nach Kreiensen. Von hier aus wandern wir am Waldrand und an der Gande entlang nach Orxhausen. Nach einer kleinen Pause geht es auf dem Roswithaweg in Richtung Kreiensen. Hier genießen wir den Ausblick auf Kreiensen und das Leinetal. Im Wald führt uns der Weg oberhalb von Kreiensen in Richtung Billerbeck bzw. Opperhausen. Bei der Schnellbahntrasse gehen wir in das Auetal und von dort aus nach Billerbeck, anschließend entlang der Leine und später der Gande nach Kreiensen. Hier schließt sich der Kreis. Die bestimmt wieder sehr schöne Wanderung, die dieses Mal unser aktives Wanderehepaar Habenicht geplant und vorgewandert ist, endet mit einer kleinen Einkehr. Die Strecke beträgt ca. 11 km. Da es bergauf und bergab geht, sind festes Schuhwerk und evtl. Wanderstöcke angebracht. Die Strecke ist gut für jedermann zu bewältigen und wird uns wieder staunen lassen, wie wohltuend und schön unsere nahe Umgebung ist.
--------------------------------------------------
Bericht über die 3-Flüsse-Wanderung
Bei idealem Wanderwetter fand die letzte KVV-Wanderung rund um Kreiensen statt. Mit verkleinerter Wandergruppe, die Ferienzeit lässt grüßen, ging es teilweise der Gande entlang, hinauf auf Erhöhungen mit herrlichen Rundblicken, hinunter zur Aue und dann durch Wiesen und unter Bäumen die Leine entlang. Gestaunt wurde über teilweise majestätischen Baumwuchs so der Dammweg an der Leine, der von sehr ausladenden, hohen Weiden gesäumt ist. Die nächste Wanderung ist am 08.08.18, wobei eine Veröffentlichung im Kreisblatt noch erfolgt.
3 Flüsse Wanderung













Wanderungen mit der städtischen Wanderführerin Frau Fuhrmann
(hier nachrichtlich übernommen.
Die Teilnahme an den Wanderungen kostet 6,00 EUR und ist direkt bei Frau Fuhrmann zu bezahlen. Sie bittet auch um Anmeldung bis zum Tag vor der Wanderung unter Tel. 9559751.)


Erlebniswanderungen

1.
Titel: Wandern macht nass
Termin : 29.07.18
Gehstrecke: ca. 9 km mit leichtem Anstieg. Es können evt. noch umgestürzte Bäume zu überklettern sein.
Zeit: ca. 3 Std.
Besonderes: Wir wandern im Regen und /oder gehen zum Schluss am Campingplatz baden. Wer möchte, kann dort auch beim Schweizer zu Abend essen (bitte vorher anmelden). Bitte Badesachen mitnehmen.
Treffpunkt: Hotel am See im Seekurpark
Uhrzeit: 14 Uhr

2.
Titel: Wandern - Biathlon
Termin : 12.08.18
Gehstrecke: ca. 6,5 km
Zeit: ca. 2-3 Std.
Besonderes: Zu Fuß hin und mit dem Zug zurück. Wanderung nach Kreiensen. (Die Zugfahrt ist nicht im Preis enthalten.)
Treffpunkt: Touristinformation
Uhrzeit: 14 Uhr

3.
Titel: Apfelwanderung
Termin : 30.09.18
Gehstrecke: ca. 12 km
Zeit: ca. 4 Std.
Besonderes: Am Heckenbecker Streuobstpfad erwarten uns runde Persönlichkeiten.
Treffpunkt: Touristinformation
Uhrzeit: 14 Uhr
Anmeldung bei Gabriela Fuhrmann
Telefon: 05382 -95 59 751 oder email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kur- und Verkehrsverein auf Erkundungstour zur Landesgartenschau nach Burg (Sachsen-Anhalt)
- mit Bericht über die Fahrt -

landesgartenschau burg4Die Sommerreise des Kur- und Verkehrsvereins Bad Gandersheim (KVV) geht weiter. Nachdem im Mai Bad Iburg besucht wurde, geht die Fahrt am 4. Aug. 2018 diesmal zur Landesgartenschau ins Bundesland Sachsen - Anhalt nach Burg bei Magdeburg. Hier erwartet den Besucher ein Gelände von 17 Hektar. Das Konzept unterscheidet sich von Bad Iburg dadurch, dass das Gelände sich über die gesamte Stadt verteilt. Daher steht die Landesgartenschau auch unter dem Motto: “von Gärten umarmt“. Jedes Gartenareal erhielt ein neues Gesicht - der Goethepark, der Weinberg, die Ihlegärten und der Flickschupark. Innerhalb der Altstadt von Burg locken stilvoll angelegte Parzellen und Themengärten. Auch die Stadt mit vielen historischen Gebäuden laden zum Verweilen ein. Die Reisegruppe startet um 7.30 Uhr vom Kurhausparkplatz. Nach Ankunft des Busses um 10.00 Uhr wird das Gelände der Landesgartenschau unter fachkundiger Führung erkundet. Danach verbleibt noch bis 16.00 Uhr genügend Zeit, um die Stadt und die Landesgartenschau auf eigene Faust zu erkunden. Ein Bimmelbähnchen ermöglicht die Stadt und die einzelnen Bereiche bequem zu erobern. Rückankunft in Bad Gandersheim ist für 18.30 Uhr geplant. Die Anmeldung erfolgt direkt beim Reiseunternehmen Pülm, Rhüden unter Tel.05384/96060. Der Reisepreis incl. Führung beträgt 44,- Euro. Der Kur- und Verkehrsverein würde sich freuen, wieder zahlreiche Gäste begrüßen zu können und gemeinsam einen erlebnisreichen Tag auf der Landesgartenschau zu verbringen. Als Ansprechpartner vor Ort steht Liane Goslar unter Tel.: 05382/6037812 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.
landesgartenschau burg3













----------------------------------------------
Bericht zur durchgeführten Fahrt nach Burg in Sachsen-Anhalt.
Der Kur- und Verkehrsverein hatte in diesem Jahr zwei Fahrten zu den Landesgartenschauen nach Bad Iburg (Niedersachsen) und Burg (Nachbarbundesland Sachsen-Anhalt) angeboten, um Interessierten einen Einblick zu geben, wie das Projekt Landesgartenschau erfolgreich gestaltet werden kann. Zur Zeit deuten die Besucherzahlen in Bad Iburg daraufhin, dass die Gartenschau das gesteckte Ziel von 500.000 Besucher erreichen wird. Bad Iburg mit dem Schloß und dem davor gelagerten Areal war im Mai Ziel der KVV-Reisegruppe.

landesgat.Burg2.2Im August wurde Burg in Sachsen-Anhalt angesteuert. Mit 27 Personen machte sich die Gruppe auf, um nach zweistündiger Anreise Burg im Jerichower Land, in der Nähe von Magdeburg zu besuchen. Burg weist einige Paraellen zu Bad Gandersheim auf. Urkundlich erstmalig 948 erwähnt, war Burg ab 1817 Sitz der Kreisverwaltung des Jerichower Landes. Mit mehr als 22.000 Einwohnern ist die Stadt allerdings doppelt so groß. Das Konzept in Burg besteht darin, dass 4 räumlich von einander getrennte Bereiche z.B. unattraktive Industriebrache so umgestaltet wurden, dass diese Flächen zu Treffpunkten mit Flair für die Bürger der Stadt wurden. So wurde mitten in der Stadt ein bereits im 19. Jahrhundert vorhandener Weinberg wieder mit Rebstöcken neu angepflanzt, der einen weiten Blick ins Jerichower Land bietet. Die dort angepflanzten Tafeltrauben wurden bereits im letzten Herbst von örtlichen Kindergärten geerntet und sollen auch zukünftig intensiv von diesen Einrichtungen genutzt werden. Gerade die Umgestaltung dieses zentralen Bereiches, ist ein Paradebeispiel. Im Rahmen der Führung wurde anhand von alten Fotos die positive Veränderung deutlich. Vor der Umgestaltung wurde die Freifläche als Depot für Bauschutt und Abstellfläche des städtischen Bauhofes genutzt.
In jedem der vier umgestalteten Teilbereiche wurden fantasievolle Kinderspielplätze errichtet, die auch nach der Landesgartenschau Anziehungspunkt für Familien mit Kindern bleiben werden. Bei der extremen Hitze war der Wasserspielplatz im Flickschupark ein besonderer Magnet. Unermüdlich pumpten die kleinen Besucher Wasser und trieben damit Fontänen, Wasserräder und Hebewerke an. Ein neu gestalteter Berg aus Erdaushub wurde fantastisch in den Spielplatz integriert. In geschlossenen Röhren können kleine und großer Besucher den Berg heruntersausen.
Da die Landesgartenschau über die ganzen Stadt verteilt ist, verbindet eine kleine Bimmelbahn alle Bereich miteinander. Im Rahmen der zweistündigen, sehr schweißtreibenden Führung konnte die Gandersheimer Reisegruppe viele Anregungen mitnehmen. So wurden bereits zwei Jahre vor Eröffnung der Landesgartenschau einmal im Monat Führungen mit den Planern angeboten, um die Bürger über die Baufortschritte zu informieren. Auch konnte das Problem mit fehlenden Übernachtungsmöglichkeiten erfolgreich gelöst werden. Burg hat nur wenige Pensionen. Hier schließen die Hotels in den Nachbargemeinden die Lücke und bieten mit der Betreibergesellschaft der Landesgartenschau Pauschalangebote an.
Nach der Führung blieb noch genügend Zeit die historische Stadt zu erkunden. Die Hitze machte allen Teilnehmern schwer zu schaffen. Unter dem alte Baumbestand im Goethepark in der gut organisierten Gastronomie konnte die Reisegruppe den Tag nochmals Revue passieren lassen. Viele der Teilnehmer haben an allen Fahrten des KVV zu den Landesgartenschauen nach Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt teilgenommen. Es wurde verglichen und ein bißchen gefachsimpelt. Ein anstrengender Tag aufgrund der hohen Temperaturen. Aber mit vielen Anregungen für eine gelungene Landesgartenschau machte sich die Reisegruppe auf den Heimweg.
landesgart.Burg2.3


Achtung!! Wegen der ungünstigen Wetterprognose für Freitag, den 22. Juni 2018 wird das Sommerfest 2018 ins Waldschlößchen verlegt. Ansonsten bleibt alles wie nachstehend beschrieben. Die Taxe fährt vom Kurhausparkplatz zum Waldschlößchen.

Grillnachmittag des Kur-und Verkehrsvereins (KVV) am Hermann-Vogel-Platz.
(Zeitungsbericht am Schluss des Artikes)
Nachdem Klaus Freitag und Rolf Tappe im Frühjahr einige Reparaturarbeiten am Hermann Vogel Platz durchgeführt haben, kann diesmal im Juni wieder der traditionelle Grillnachmittag stattfinden.j0425778
Der Termin ist am Freitag, dem 22. Juni ab 16 Uhr, wie immer am Hermann-Vogel-Platz. Es werden neben Getränken verschiedene Grillwaren angeboten und wer mit einer Salatspende zum Gelingen beitragegrillen4n will, kann das gerne tun und zur besseren Abstimmung bei Dr. Klaus-Dieter Berling unter 05382/4849 alternativ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Liane Goslar Tel: 05382/6037812 (abends) Bescheid geben. Es ist geplant, auch für etwas musikalische Unterhaltung zu sorgen….
Die Firma City-Car bietet, wie jedes Jahr, einen kostenlosen Fahrservice zum Grillplatz an. Abfahrt mit der Firma City-Car ist ab 15:30 vom Kurhausparkplatz. Die Rückfahrt wird ab 18 Uhr organisiert.
Der Vorstand des KVV würde sich sehr freuen, wenn wieder viele Mitglieder und Freunde des KVV an dieser Veranstaltung teilnehmen.
Hinweis: Bei starkem Regen kann die Veranstaltung ins Waldschlößchen verlegt werden.
------------------------------------------------------

Zeitungsbericht:

Gelungener Grillnachmittag des Kur-und Verkehrsvereins
Am Freitag, dem 22.6.18 fand um 16 Uhr das alljährliche Grillfest des Kur-und Verkehrsvereins statt, diesmal im Biergarten des Waldschlößchens. Aufgrund der unsicheren Wetterlage hatte der Vorstand kurzfristig beschlossen, die Veranstaltung vom Hermann Vogel Platz unter ein regengeschütztes Zeltdach zu verlegen. Über 40 Gäste erfreuten sich an den mitgebrachten Salaten und den gegrillten Fleischwaren von Prahmann und Neidhard.
Ein großes Dankeschön gilt der Firma City-Car für den kostenlosen Fahrservice, der Firma Harzländer für die leckeren Fleischwaren und dem Team Kolbe für die Spontanität, das Grillfest kurzfristig zu Ihnen umlegen zu können.

Sommerfest2018


Harzklub Zweigstelle Bremen erkundete das Bad Gandersheimer Wanderwegenetz.
Am 9.06.2018 kamen 21 Mitglieder des Harzklubs aus Bremen mit dem Bus, um den Wanderweg 7 zu begehen. Trotz der immer noch bestehenden Beeinträchtigungen des Weges durch die Sturmschäden war der Weg nach vorheriger Besichtigung durch den Bremer Wanderführer als gut begehbar angesehen worden. „Das ist für uns ein leichter Weg“, war der Kommentar. Auf Grund der Hitze war es schön, dass weite Strecken im Wald verlaufen. Somit ging es teils über Baumstämme, um gestürzte Kronen und Wurzelteller herum, aber leider nicht mehr über die Brücke am Fällerwasser, mit herrlichen Ausblicken auf die Harz- und Heberbörde bis zum Abschluss am Kloster Brunshausen. Dr. Rolf Holbe durfte die Gruppe begleiten und nahm die Möglichkeit wahr, Erläuterungen zur Geschichte, Geographie, Geologie und Land und Leuten in lockerer Form zu geben. Die fröhliche, nette Bremer Gruppe gab den Anstoß, auch mal über eine ähnlichen Ausflug der Bad Gandersheimer Wanderfreunde nachzudenken. Zumindest liegt schon das Angebot vor, dass im Raum Bremen eine Führung organisiert würde.
Das Foto zeigt die Gruppe des Bremer Harzklubs bei der Rast an der Schutzhütte oberhalb von Wolperode.

Hatzklub Bremen2












 

KVV-Wanderung  am 13.06.2018 geht in den Greener Wald - mit Bericht -
Der KVV wird am 13.06.2018 wieder eine Wanderung durchführen. Die Leitung erfolgt wie gewohnt durch Elke Pilz. Die Vorbereitung hatte Dr. Rolf Holbe übernommen und somit geht es nicht ganz unerwartet durch den Greener Wald nach Negenborn wo im Tagungshotel Sonnenberg ein Imbiss genommen werden kann. In Fahrgemeinschaften ist die Rückfahrt zur Greener Burg vorgesehen.
Der Vorsitzende des Heimatvereins Greene hat sich bereit erklärt, der KVV-Gruppe dann noch die Greener Burg zu zeigen und bauliche sowie geschichtliche Hintergründe zu erläutern.
Das Treffen aller interessierter Wanderfreundinnen und –freunde ist wie gewohnt am 13.06.2018 um 10:00 Uhr an der Wanderkarte beim Vitalpark. In Fahrgemeinschaften geht es dann nach Greene auf den Parkplatz an der Burg.
Festes Schuhwerk ist wie immer sinnvoll. Je nach Wetterlage können einzelne Wegabschnitte in Quellgebieten feucht sein und wegen der Vegetation sollte man auch die Beine bedeckt halten. Es geht über Forstwege und ausgewiesene naturbelassene Pfade.
----------------------------------------------------------------
Bericht zur Wanderung:
Wanderung mit dem KVV von Greene nach Negenborn.
Am 13.06.18 fand bei idealem Wanderwetter die angekündigte KVV-Wanderung statt. In Fahrgemeinschaften ging es zur Greener Burg. 24 Wanderfreundinnen und -freunde gingen über den Taubergweg und Himmelreich durch reizvolle Gemarkungen und prachtvollen Wald auf und ab nach Negenborn. Nach Voranmeldung hatte die Crew des Seminarhauses Sonnenberg einen leckeren Imbiss vorbereitet. Einige der Gruppe fuhren von dort mit dem Auto zurück. Die meisten wollten sich aber noch zügig weiter bewegen und so ging es durch den Greener Wald auf anderen Wegen zurück zur Burg. 11 km waren dann absolviert.
Dort wGreeneWand2artete der Vorsitzende des Greener Heimatvereins, Jürgen Sander, und informierte die Wanderer über die Geschichte und über Geschichten der Greener Burg. Die nächste KVV-Wanderung wird am 11.7.18 stattfinden.

 

 

 


Die nächste KVV-Wanderung geht nach Willershausen
Am Mittwoch, den 23.05.18 ist der Treffpunkt wieder um 10 Uhr an der Wanderkarte Vitalpark. In Fahrgemeinschaften machen wir uns auf den Weg nach Willershausen, am Edelhof, wo wir unsere Fahrzeuge abstellen. Unser Natur- und Wandererlebnis ist dieses Mal zweigeteilt. Zuerst übernimmt die Wanderführerin Elke Pilz die Wanderführung. An den Bosch-Werkhallen vorbei geht es ungefähr 1km leicht aufwärst in den Wald. Zwischen durch bieten sich immer schöne Ausblicke nach Willershausen, Westerhof und Ollershausen, auf Felder und Hügellandschaften. Am Lunebach entlang, durch das ehemalige Teichgebiet von Westerhofen geht es zur Hütte „Heinrichs Ruh“, wo wir eine Vesperpause einlegen. Zurück wandern wir den Eichstrang entlang wo eine „Hudeeiche“ noch steht. Früher war das eine Eichenallee, durch die immer wieder die Schweine zur Eichelmast getrieben wurden. „Hude“ kommt von „Hüten“. Wir laufen dann an Westerhofen entlang auf der Auepromenade, die früher die Trasse für die 1901 eingeweihte Bahnverbindung von Kreiensen nach Osterrode war. Heute ist diese Trasse ein Wander- und Fahrradweg vergleichbar mit unserem Skulpturenweg. Da die Wanderung nur 6,5km beträgt freuen wir uns dann auf den zweiten Teil der Wanderung. Heidi Meyer wird uns zuerst im Tongruben-Zimmer in Willershausen eine Einführung in das besondere Naturgebiet um Willershausen und dem immer bekannter werdenden Naturdenkmal Tongrube geben. Danach geht es zu der nahegelegenen Fossillagestätte Tongrube, um vor Ort das Gehörte jetzt in Natura selbst erkennen zu können. Der Abschluss dieser bestimmt sehr interessanten Wanderung erfolgt im Landhotel zur Altenburg in fröhlicher Runde.
--------------------------------------------------
Kurzbericht über die schöne Wanderung:
Die Wandergruppe des KVV-Bad Gandersheim erlebte eine wunderbare Rundwanderung um Willershausen und Westerhof. Der Höhepunkt war dann unter fachkundiger Führung von Heidi Meyer das Erlebnis „Naturdenkmal Tongrube“ in Willershausen. Zuerst wurde das „Fossilienzimmer“ besucht und die Geschichte der Tongruben Erschließung aufmerksam aufgenommen. Die gut erhaltenen Exponate der Versteinerungen wurden danach bewundert. Der anschließende Gang zur Tongrube, vorbei an der alten Ziegelei hat bei vielen den Wunsch vertieft, wieder zu kommen und mehr Zeit für einen Rundgang durch die Tongrube ein zu planen. Es ist eine Freude und großer Gewinn, dass der Heimatverein Willershausen über Jahre dieses interessante Projekt der Bevölkerung von nah und fern immer anschaulicher päsentiert.

Fotos von der Wanderung:
Heinrichseck2










 

Harzhorn

 

 

 

 

 

 


Museumsfahrt 2018
Im letzten Jahr zog es die Museumsfreunde und ihre Gäste zu den südlichen Nachbarn nach Hessen und Thüringen, dieses Jahr soll es in den uns so „nahen Osten“ gehen.
Nicht die allerseits bekannten „Metropolen“ des Kulturtourismus stehen auf dem Programm, vielmehr geht es darum, „abseits der Loipe“ gelegene Kleinode der Geschichte zu besuchen  
HuysburgAuf der Kuppe des „HUY“ (gesprochen HÜ) liegt die Huysburg, auf deren Grundmauern im 11.Jahrhundert ein Männerkloster gegründet wurde, welches bis heute Bestand hat. Nach einer wechselvollen Geschichte sind auch in unseren Tagen noch acht Benediktinermönche hier für ihren Glauben tätig.
Wir werden dort eine Führung erleben und ein kräftigendes Mittagessen aus der Klosterküche erhalten, außerdem besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Mittagsgebet.
Nachmittags geht es dann zum Schloß Westerburg, der ältesten erhaltenen Wasserburg Norddeutschlands.
Aus einer durchaus eintönigen, flachen Agrarlandschaft erhebt sich dieses feudale Bauwerk vor dem Himmel, im Inneren der ringförmigen Anlage wartet man förmlich auf das Erscheinen Dornröschens und entdeckt sogar eine Hinterlassenschaft Rapunzels.
Auch hier erhalten wir eine Führung und werden anschließend daran Kaffee und Kuchen in einer anspruchsvollen Gastronomie genießen können.
Das soll es dann gewesen sein, so werden wir nach einer gemütlichen Heimfahrt gegen 18.00Uhr wieder zu Hause sein.
Zum Schluß nun der Termin, die erforderlichen Daten und natürlich der kundenfreundliche Fahrpreis:    

Termin: 6.September 2018 , Abfahrt 8.30 Uhr wieder gegenüber LIDL, dort auch Rückankunft.

Kosten:40,00 Euro, diese sind wiederum bei Anmeldung an unseren Schatzmeister Wolfgang Neigenfind zu überweisen.
Bankdaten:  Volksbank Bad Gandersheim       IBAN:DE 71 2789 3760 0013 079600
                                                                                    BIC GENODEF 1SES
 Es freuen sich auf Sie Ihre Museumsfreunde. Als Organisationsteam stehen Claus Schrader (tel: 05382/4545) oder Liane Goslar (tel: 05382/6037812) gern allen Interessierten zur Verfügung.


Kur- und Verkehrsverein Bad Gandersheim am Harz e.V. – gegr. 1935
Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017 vom 17.03.2018 im Hotel Waldschlößchen

Anwesend vom Vorstand:
Hr. K. Berling, Hr. R. Meyer, Hr. J. Hesse, Hr. M. Koch, Fr. S. Jungesblut, Hr. N. Braun, Hr. J. Zielinski, Fr. Dürkoop,
Fr. L. Goslar, Fr. F. Schwarz
Entschuldigt: Hr. G. Jungesblut

Teilnehmer: 52 Mitglieder gemäß Anwesenheitsliste
2 bevollmächtigte Stimmen gemäß Vollmacht

Beginn: 16.10 Uhr          Ende: 18.10 Uhr

TOP 01
: Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
Die Begrüßung findet durch Hrn. Berling statt, namentlich erwähnt werden die Bürgermeisterin Fr. Schwarz, der Kreistagsabgeordnete Hr. Hermes, die Ratsmitglieder Hr. Siegert und Fr. Albig und Hr. Hillebrecht vom Gandersheimer Kreisblatt. In der weiteren Begrüßung weist Hr. Berling darauf hin, dass es heute im Anschluss an die Versammlung wieder ein Kalt/Warmes Buffet gibt, das für Mitglieder kostenfrei ist, die Gäste müssen allerdings bezahlen. Ebenso müssen die Getränke von jedem selbst gezahlt werden. Er weist darauf hin, dass Beitrittserklärungen vorhanden sind.
Weiterhin stellt Hr. Berling trotz Grippewelle die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest.

TOP 02
: Tagesordnung
Hr. Berling gibt bekannt, dass es keine Anträge zur Änderung der Tagesordnung gibt und sie daher so angenommen wird.

TOP 03: Totenehrung
Zur Ehrung der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder bittet Hr. Berling alle Anwesenden, sich von ihren Stühlen zu erheben. Es wird in einer Schweigeminute der Toten gedacht. Dem verstorbenen Uwe Basse gedenkt Hr. Berling anschließend namentlich und drückt unsere tiefe Betroffenheit aus. Hr. Basse hatte alles, was mit Essen und Trinken zu tun hatte, in seiner Organisation. Er war ein Aktivposten, auf den man sich immer verlassen konnte und der immer mittendrin war. Er wird eine unersetzliche Lücke hinterlassen.

TOP 04: Genehmigung der Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2017
Es wird berichtet, dass das Protokoll vom 11.03.2017 auf der Homepage des KVV und in der Tourist-Information einzusehen war. Anmerkungen oder Einwände dazu gibt es nicht. Die Niederschrift wird mit 2 Enthaltungen angenommen.

TOP 05: Bericht des Vorsitzenden
Hr. Berling lässt das Jahr 2017 Revue passieren:
Am Beginn stand der Frühjahrsputz rund um die Osterbergseen
Auf Grund der Blumenpflanzaktion auf den Grünflächen der Stadt vom letzten Jahr, sind wir voller Erwartung, wie viele leuchtende Blumen in diesem Jahr wieder zu sehen sind bzw. wie viele den anschließenden Bauarbeiten zum Opfer gefallen sind.
Im Mai war ein Besuch der Firma „Leicht&Appel“ auf dem Programm. Die Firma agiert weltweit und hatte viele Informationen über die Produktion im Angebot.
Ebenso im Mai fand eine Busfahrt nach Bad Lippspringe zur dortigen Landesgartenschau statt. Das Wetter war den 38 Teilnehmern gut gesonnen, so dass sie viele Eindrücke mit nach Hause brachten.
In diesem Jahr gibt es eine Fahrt am 16.05.2018 nach Bad Iburg. Eine Liste hat Fr. Goslar vorbereitet.
Am 15.07.2017 fand dann das Sommerfest am Hermann-Vogel-Platz statt. Wir bedanken uns noch einmal bei der Firma „Prahmann&Neidhardt“ sowie dem Taxi-Unternehmen „City-Car“ für die freundliche Unterstützung. Für dieses Jahr ist der 22.06.2018 um 16.00 Uhr vorgemerkt.
Weiter gab es eine Einweihung des Hinweisschildes auf den Roswitha-Wanderweg, der am Domänenhof endet/beginnt. Dort ist auch die Tafel zu finden.
Weitere Höhepunkte waren zwei Konzerte in der St. Georgskirche von Steffen Hönig und Cantabile Tilsit. Im Herbst wurde dann der von Hrn. Braun organisierte Roswitha-Kunstpreis verliehen.
Als es dann kälter wurde, standen 11 Tage Weihnachtsmarkt auf dem Programm. 18 „Pufferbäcker“ waren daran beteiligt. Ein besonderer Dank gilt Hrn. Basse, Fr. Dürkoop und der Familie Hesse.
Im Januar gab es dann das bekannte Grünkohlessen im Keglerheim, das mit über 60 Teilnehmern an seine Kapazitätsgrenzen kam. Dann gab es noch das „Danke-schön-Essen“ für die Pufferbäcker, ebenfalls im Keglerheim, das Hr. Basse organisiert hatte.
Im Anschluss an seinen Bericht verkündet Hr. Berling noch etwas in eigener Sache: Als er vor ca. 2 ½ Jahren mehr oder weniger unfreiwillig gewählt wurde, hatte er gedacht, eine Periode kann man ja machen. Die Zeit war sehr schwer und hatte viel Arbeit parat. Da es aber ausgesprochen schwierig ist, einen Nachfolger zu finden, ist er bereit, die nächsten 3 Jahre noch mal den Vorsitz zu übernehmen. Er bekommt dafür reichlich Applaus.

TOP 06: Berichte aus 2017
a) Bericht über die Gestaltung der Stromkästen (Liane Goslar)
Fr. Goslar bedankt sich bei allen, die sie im vergangen Jahr unterstützt haben. Für das Jahr 2018 sind zurzeit 25 Kästen in Planung, die Dörfer ziehen nach. Im Anschluss folgt eine Foto-Schau mit allen bisher verschönerten Kästen sowie ihren Sponsoren. Nachdem im Oktober durch eine Sprayattacke Folien zerstört wurden, hat sich der KVV entschlossen, alle weiteren Kästen mit einer abwaschbaren, spraysicheren Folie zu versehen. Die Mehrkosten dafür trägt der KVV. Die zerstörten Bilder sind inzwischen auch auf Kosten des KVV erneuert wurden.

b) Bericht der Kurverwaltung (Franziska Schwarz)
Fr. Schwarz nimmt die Bilder der Vergangenheit auf den Stromkästen als Einstieg für Ihren Bericht, denn es verändert sich ständig etwas. Bei den Übernachtungsgästen sind die Zahlen allerdings stabil, obwohl es an Hotels in der Stadt mangelt, aber die Rehakliniken sind gut belegt. Man hofft auf die Eröffnung des Hotels Seeblick im Jahr 2019. Die Kuranlagen warten auf die Landesgartenschau 2022, die Landschaftsplanung wird in diesem Jahr ausgeschrieben. Am Wochenende zu Himmelfahrt gibt es eine Präsentation Bad Gandersheims auf der Landesgartenschau in Bad Iburg. Fr. Schwarz erinnert an den Barfußpfad, der das Hochwasser gut überstanden hat. Der Campingplatz hat mit dem neuen Badeteich und den Biker-Hütten eine neue Attraktion für Bad Gandersheim geschaffen. Die Stadtsanierung läuft auf Hochtouren, auch Privathaushalte können davon profitieren. Einige Anträge sind schon eingegangen. Der nächste große Plan ist die Barrierefreiheit des Domänenhofes, erste Planungen liegen vor. Für die Baustelle Rathaus, wo zurzeit an der Außentreppe gebaut wird, wird es in der Zeit der Domfestspiele eine Unterbrechung geben. Weiter wird es während der Domfestspiele ein „Experiment der Mobilität“ mit einem Eco-Bus geben. Dieser wird zwischen Heckenbeck, Kalefeld und dem Bahnhof Kreiensen verkehren und wird billiger sein als die Taxen im Stadtgebiet, mit denen das Konzept abgesprochen ist. In Bezug auf das Kloster Brunshausen und das Portal zur Geschichte laufen Hintergrundarbeiten, um die Ausstellungen zu erweitern. Es wird angestrebt, die Tongrube Willershausen und das Harzhorn mit einzubeziehen. Eine Aktion aus dem Bauamt nach den Sturmschäden von „Friederike“ zur Aufforstung wird sein, Baumpaten zu gewinnen. Zum Abschluss bedankt sich Fr. Schwarz bei allen im KVV für die geleistete Arbeit und erklärt, dass Hr. Berling für den Verein und die Stadt ein großer Gewinn ist.

c) Städtepartnerschaften 2017/2018 (Norbert Braun)
Nach einem Dank an alle Helfer gibt es eine kleine Bilderschau, die mit einer Karte beginnt, damit man mal weiß, wo die Partnerstädte eigentlich liegen. An die vergangenen Fahrten und Besuche wird mit Bildern erinnert. Besonders freut sich Hr. Braun über den Schüleraustausch in 2017.
Im Juli dieses Jahres findet eine Fahrt nach Rotselaar statt, zum Altstadtfest kommt wieder eine Gruppe aus Skegness zu Besuch.
Zum Ende des Vortrages geht ein besonderer Dank an den „Problemlöser“ Hrn. Berling, der immer hilfreich zur Seite steht.

d) Finanzen, Haushaltsplan (Rolf Meyer)
Hr. Meyer weist auf einen ausgeglichen Haushalt hin:
Der Kontostand am 31.12.2016 betrug 31.675,52 €. Der Kontostand am 31.12.2017 betrug 36.532,82 €.
Für Fragen steht er immer zur Verfügung, ebenso für eine Einsichtnahme in die Unterlagen, die natürlich bereit liegen. Eine genaue Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben gab es über Beamer für alle zu sehen.
Diese vollständige Aufstellung des Kassenberichtes befindet sich im Anhang an dieses Protokoll.

e) Wanderwege/Hermann Vogel Platz, (Dr. Rolf Holbe)
Begleitet von Bildern gibt Hr. Holbe einen kleinen Einblick seiner Arbeit, die er im letzten Jahr von der Familie Schrader übernommen hat. Er fand eine aktive Gruppe überwiegend von Damen vor, denen Wandern sehr viel Spaß macht. Es gibt die Wanderwege 1 bis 7, die sich über 62 km erstecken, sowie
4 Rundwege über 36 km. Es gibt 17 Wegepaten und eine Honorarkraft Hrn. Rohr, die sich um die Instandhaltung kümmern. Das Problem sind die verschieden Leistungsprofile.
Fr. Pilz von der Wandergruppe stellt die kommenden Wanderungen vor und verteilt einen Zeitplan.
Im Anschluss gibt es einen Hinweis, dass ein „Gemeinschaftsgarten“ in Planung ist, der unterhalb der Lutherlinde in der direkten Nähe zum Wohnmobilstellplatz entstehen soll. Interessierte und Helfer sind gerne gesehen.

f) Internetpräsenz und Museumsfreunde (Manfred Koch)
Hr. Koch gibt einen kurzen Einblick, was man auf der Homepage des KVV alles finden kann. Die vielen Zugriffe zeigen, dass sie sehr häufig aufgerufen wird. Nachdem sie in 2017 eine Zeit nicht erreichbar war, weil irgendjemand sie gehackt hatte, haben wir eine Firma aus Göttingen beauftragt, sie wieder in Betrieb zu nehmen, was auch sehr gut gelungen ist, ohne alles neu machen zu müssen. Zum Schluss gibt es noch den Hinweis, dass es für die Museumsfreunde seit einem Vierteljahr nun auch eine Homepage gibt.
Während der Bauarbeiten ist das Museum leider geschlossen, weil die Nottreppe nicht von Besuchern genutzt werden darf.

TOP 07: Kassenprüfungsbericht
Hr. Stamen berichtet, dass er mit Hrn. Meinecke die Kasse geprüft hat und es gab keine Rückstände, alle Belege waren vorhanden und korrekt gebucht, so dass es keine Beanstandungen gab.

TOP 08: Entlastung des Kassenführers und des gesamten Vorstandes
Hr. Stamen bittet anschließend um Entlastung des Kassenführers Hrn. Meyer. Dies wird mit einer Enthaltung angenommen.
Die Entlastung des gesamten Vorstandes wird mit 5 Enthaltungen angenommen.

TOP 09: Wahl eines neuen Kassenprüfers
Hr. Stamen beendet die Tätigkeit des Kassenprüfers. Auf Vorschlag aus der Versammlung wird Hr. Westphal einstimmig zum neuen Kassenprüfer gewählt.
Er nimmt die Wahl an.

TOP 10: Festlegung eines Wahlleiters zur Wahl des 1. Vorsitzenden
Hr. Hermes wird nach Vorschlag einstimmig zum Wahlleiter gewählt, er nimmt die Wahl an.

TOP 11: Wahl des 1. Vorsitzenden
Hr. Hermes nimmt diese leichte Aufgabe gerne wahr, denn es gibt nur den Vorschlag „Wiederwahl“ Hr. Berling. Mit einer Enthaltung wird Hr. Berling gewählt, er nimmt die Wahl an.

TOP 12: Übernahme der Versammlungsleitung durch den neugewählten 1. Vorsitzenden
Hr. Berling übernimmt wieder die Leitung und berichtet, dass Fr. Jungesblut aus gesundheitlichen Gründen zurücktritt. Er bedankt sich für den Einsatz der letzten Jahre mit einer Blumenschale.

TOP 13: Neuwahl des kompletten weiteren Vorstandes
Der Vorstand besteht aus:
2. Vorsitzende: Fr. Goslar und Hr. Hesse
Neue Schriftführerin Fr. Dürkoop
Kassenführer Hr. Meyer
Beisitzer Hr. Braun, Hr. Zielinski, Hr. Koch und neu Hr. Holbe, dazu gehören Fr. Schwarz und Hr. Jungesblut
Es wird en block gewählt.
Mit 6 Enthaltungen sind alle gewählt, alle nehmen die Wahl an.
Hr. Berling berichtet abschließend, das es ist die Aufgabe des KVV ist zum Wohle der Stadt zu handeln und so wird die kommende Landesgartenschau nach Kräften unterstützt werden.

TOP 14: Anträge und Anregungen, Verschiedenes
Fr. Goslar weist noch einmal auf die Liste für die Fahrt nach Bad Iburg hin und erklärt, dass die Firma Pülm Ausrichter ist und sie die Daten an sie weitergeben wird. Dies hat haftungstechnische Gründe.
Eine Frage aus der Versammlung zum Kurmittelhaus und dem Kurhaus geht an Fr. Schwarz: Sie erklärt, dass das Kurmittelhaus/Vitalpark in privater Hand ist und dass es weiterhin Umbaupläne gibt, die aber auf Genehmigungen warten.
Eine Idee aus der Versammlung ist, mal wieder große Bundesversammlungen nach Bad Gandersheim zu holen. Dies scheitert meist an den Räumlichkeiten.
Eine weitere Frage aus der Versammlung betrifft den geplanten Bau eines Parkhauses auf dem Kurhausparkplatz. Dies würde das Bild verschandeln.
Fr. Schwarz weist erneut auf die private Vergabe hin und das es jetzt ja auch Parkfläche ist. Ein neues Hotel brauche auch Parkplätze.
Weitere Fragen aus der Versammlung gibt es nicht, so dass Hr. Berling nun alle zum Essen am Buffet einlädt.

Protokollführerin                                                        1. Vorsitzender
Sabine Jungesblut                                                   Klaus-Dieter Berling


Anlage
























 

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Dr. Klaus Berling
Apfelweg 11
37575 Bad Gandersheim

Telefon: +49 5382 4849
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „https://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien

wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Plugins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 


 

Privacy Policy

1. An overview of data protection

General

The following gives a simple overview of what happens to your personal information when you visit our website. Personal information is any data with which you could be personally identified. Detailed information on the subject of data protection can be found in our privacy policy found below.

Data collection on our website

Who is responsible for the data collection on this website?

The data collected on this website are processed by the website operator. The operator’s contact details can be found in the website’s required legal notice.

How do we collect your data?

Some data are collected when you provide it to us. This could, for example, be data you enter on a contact form.

Other data are collected automatically by our IT systems when you visit the website. These data are primarily technical data such as the browser and operating system you are using or when you accessed the page. These data are collected automatically as soon as you enter our website.

What do we use your data for?

Part of the data is collected to ensure the proper functioning of the website. Other data can be used to analyze how visitors use the site.

What rights do you have regarding your data?

You always have the right to request information about your stored data, its origin, its recipients, and the purpose of its collection at no charge. You also have the right to request that it be corrected, blocked, or deleted. You can contact us at any time using the address given in the legal notice if you have further questions about the issue of privacy and data protection. You may also, of course, file a complaint with the competent regulatory authorities.

2. General information and mandatory information

Data protection

The operators of this website take the protection of your personal data very seriously. We treat your personal data as confidential and in accordance with the statutory data protection regulations and this privacy policy.

If you use this website, various pieces of personal data will be collected. Personal information is any data with which you could be personally identified. This privacy policy explains what information we collect and what we use it for. It also explains how and for what purpose this happens.

Please note that data transmitted via the internet (e.g. via email communication) may be subject to security breaches. Complete protection of your data from third-party access is not possible.

Notice concerning the party responsible for this website

The party responsible for processing data on this website is:

Dr. Klaus Berling
Apfelweg 11
37575 Bad Gandersheim

Telephone: +49 5382 4849
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

The responsible party is the natural or legal person who alone or jointly with others decides on the purposes and means of processing personal data (names, email addresses, etc.).

Revocation of your consent to the processing of your data

Many data processing operations are only possible with your express consent. You may revoke your consent at any time with future effect. An informal email making this request is sufficient. The data processed before we receive your request may still be legally processed.

SSL or TLS encryption

This site uses SSL or TLS encryption for security reasons and for the protection of the transmission of confidential content, such as the inquiries you send to us as the site operator. You can recognize an encrypted connection in your browser’s address line when it changes from “https://” to “https://” and the lock icon is displayed in your browser’s address bar.

If SSL or TLS encryption is activated, the data you transfer to us cannot be read by third parties.

Information, blocking, deletion

As permitted by law, you have the right to be provided at any time with information free of charge about any of your personal data that is stored as well as its origin, the recipient and the purpose for which it has been processed. You also have the right to have this data corrected, blocked or deleted. You can contact us at any time using the address given in our legal notice if you have further questions on the topic of personal data.

Opposition to promotional emails

We hereby expressly prohibit the use of contact data published in the context of website legal notice requirements with regard to sending promotional and informational materials not expressly requested. The website operator reserves the right to take specific legal action if unsolicited advertising material, such as email spam, is received.

3. Data collection on our website

Cookies

Some of our web pages use cookies. Cookies do not harm your computer and do not contain any viruses. Cookies help make our website more user-friendly, efficient, and secure. Cookies are small text files that are stored on your computer and saved by your browser.

Most of the cookies we use are so-called “session cookies”. They are automatically deleted after your visit. Other cookies remain in your device’s memory until you delete them. These cookies make it possible to recognize your browser when you next visit the site.

You can configure your browser to inform you about the use of cookies so that you can decide on a case-by-case basis whether to accept or reject a cookie. Alternatively, your browser can be configured to automatically accept cookies under certain conditions or to always reject them, or to automatically delete cookies when closing your browser. Disabling cookies may limit the functionality of this website.

Cookies which are necessary to allow electronic communications or to provide certain functions you wish to use (such as the shopping cart) are stored pursuant to Art. 6 paragraph 1, letter f of DSGVO. The website operator has a legitimate interest in the storage of cookies to ensure an optimized service provided free of technical errors. If other cookies (such as those used to analyze your surfing behavior) are also stored, they will be treated separately in this privacy policy.

Server log files

The website provider automatically collects and stores information that your browser automatically transmits to us in “server log files”. These are:

  • Browser type and browser version
  • Operating system used
  • Referrer URL
  • Host name of the accessing computer
  • Time of the server request
  • IP address

These data will not be combined with data from other sources.

The basis for data processing is Art. 6 (1) (b) DSGVO, which allows the processing of data to fulfill a contract or for measures preliminary to a contract.

4. Plugins and tools

YouTube

Our website uses plugins from YouTube, which is operated by Google. The operator of the pages is YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

If you visit one of our pages featuring a YouTube plugin, a connection to the YouTube servers is established. Here the YouTube server is informed about which of our pages you have visited.

If you’re logged in to your YouTube account, YouTube allows you to associate your browsing behavior directly with your personal profile. You can prevent this by logging out of your YouTube account.

YouTube is used to help make our website appealing. This constitutes a justified interest pursuant to Art. 6 (1) (f) DSGVO.

Further information about handling user data, can be found in the data protection declaration of YouTube under https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Vimeo

Our website uses features provided by the Vimeo video portal. This service is provided by Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

If you visit one of our pages featuring a Vimeo plugin, a connection to the Vimeo servers is established. Here the Vimeo server is informed about which of our pages you have visited. In addition, Vimeo will receive your IP address. This also applies if you are not logged in to Vimeo when you visit our website or do not have a Vimeo account. The information is transmitted to a Vimeo server in the US, where it is stored.

If you are logged in to your Vimeo account, Vimeo allows you to associate your browsing behavior directly with your personal profile. You can prevent this by logging out of your Vimeo account.

For more information on how to handle user data, please refer to the Vimeo Privacy Policy at https://vimeo.com/privacy.

Google Web Fonts

For uniform representation of fonts, this page uses web fonts provided by Google. When you open a page, your browser loads the required web fonts into your browser cache to display texts and fonts correctly.

When you call up a page of our website that contains a social plugin, your browser makes a direct connection with Google servers. Google thus becomes aware that our web page was accessed via your IP address. The use of Google Web fonts is done in the interest of a uniform and attractive presentation of our website. This constitutes a justified interest pursuant to Art. 6 (1) (f) DSGVO.

If your browser does not support web fonts, a standard font is used by your computer.

Further information about handling user data, can be found at https://developers.google.com/fonts/faq and in Google’s privacy policy at https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

This site uses the Google Maps map service via an API. It is operated by Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

To use Google Maps, it is necessary to save your IP address. This information is generally transmitted to a Google server in the USA and stored there. The provider of this site has no influence on this data transfer.

The use of Google Maps is in the interest of making our website appealing and to facilitate the location of places specified by us on the website. This constitutes a justified interest pursuant to Art. 6 (1) (f) DSGVO.

Further information about handling user data, can be found in the data protection declaration of Google at https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Bericht zu der nachstehend angekündigten Wanderung:
Meine Güte, was war alleine die Einführung in die Geschichte der Stauffenburg bei Gittelde aufregend!
Im Zeitalter der Krimis und Historiewälzer hörte die KVV-Wandergruppe von Dr. Hermann Wobst was sich dort alles abgespielt haben muss. Alleine das 16.Jahrhundert, die urkundliche Erwähnung beginnt im Jahr 1131, war durch Zeiten des Raubrittertums geprägt. Hier führte die Heer- und Handelsstrasse als Eingangstor nach Thüringen vorbei. In abwechselnder Folge wirkten in diesem Jahrhundert auf der Stauffenburg zwei mildtätige Witwen des Herzogtums Braunschweig und geschahen zwei dramatische Liebestragödien mit tödlichen Ausgang oder Gefängnis und Verbannung. Wer schreibt demnächst den „Stauffenburg Krimi“ mit der nicht unspektakulären Anbindung an die Gandersheimer Geschichte? Die Gruppe erfuhr auf ihrer weiteren Wanderung durch den frühlingserwachenden Wald sehr viel Interessantes von der Waldwirtschaft und dem ökologischen Konzept, das diesem Waldgebiet zu Grunde gelegt und uns von Dr. Hermann Wobst nicht nur erklärt sondern vor Augen geführt wurde. Am Gedenkstein Dr. Willi Wobst, aufgestellt 1997 zu seinem 100jährigen Geburtstag, konnten wir einen der wenigen damaligen Vorkämpfer dieser neuen Form der Forstwirtschaft begegnen. Reich angefüllt mit Wald- und Naturerlebnissen genossen wir den gemütlichen Ausklang im Gasthof zur Traube, Herrnhausen sehr.
Staufenburg2Geschichte Staufenburg

------------------------------------------------------------------------
   
Die KVV-Wandergruppe Bad Gandersheim wandert dieses Mal durch Wald und Feld zur Staufenburg

Am Mittwoch, den 18.April 2018 ist der Wandertreffpunkt wieder um 10:00 Uhr an der Wanderkarte, Vitalpark. In Fahrgemeinschaften geht es zum Waldparkplatz bei Fürstenhagen.
Wir konnten Dr. Hermann Wobst gewinnen, uns als Fachmann durch Wald und Flur zu führen. Unsere gesamte Wanderung beträgt 10km. Zuerst geht es auf befestigten Waldwegen 3,5km mit kurzen Einstiegen in den Wald. Dort bekommen wir jeweils Infos über den Waldboden, die aktuellen Sturmschäden und den seit 75Jahren betriebenen Umbau der gleichaltrigen Reinbestände aus Buchen oder Fichten in ungleichaltrigen Mischwald. Dadurch werden bei uns die Naturbeobachtungen und Kenntnisse sensibilisiert und bei manchen späteren Waldspaziergängen viel schneller zur Verfügung stehen. Ein kurzer Halt am Gedenkstein für Dr. Willy Wobst ist ein Muß und es wird eine Pause am Pavillon eingelegt. Danach wird über einen Feldrandweg und einen Burgwiesenweg mit weiteren Beispielen naturgemäßer Waldwirtschaft zur Burgruine Stauffenburg gewandert. Hier hören wir über die Burggeschichte und ihrer besonderen Verbindung zu Bad Gandersheim. Das letzte Drittel der Wegstrecke führt uns durch Wälder, die sich durch eine Baumartenvielfalt auszeichnen über die Plantanenstraße, den Greifenbergsweg und Vorwerksweg zurück zum Parkplatz. In 10 Autominuten sind wir in Herrhausen im Gasthof zur Traube, um einen zünftigen Abschluß und Stärkung zu erleben. Festes Schuhwerk, die Waldwege sind oftmals durch die so notwendig gewordenen Waldschäden-Behebung recht aufgeweicht, Wanderstöcke und wetterfeste Kleidung sind selbstverständlich. Wir werden ungefähr um 15 – 15:30 Uhr wieder am Vitalpark sein.
Jeder Wander- und Waldfreund herzlich zu diesem Erlebnis eingeladen.


Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen