Fahrt zur Blumenpracht der Landesgartenschau Kamp-Lintfort
und zur Zeche Zollverein am 29. - 30.Mai 2020

Die Fahrt ist dem Coronavirus zum Opfer gefallen. Könnte eventuell später stattfinden.
Der Kur- und Verkehrsverein (KVV) möchte in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Landesgartenschau Bad Gandersheim den Bürgern Bad Gandersheims eine Fahrt zur Landesgartenschau Kamp-Lintfort in Nordrheim-Westfalen anbieten. Nachdem in den vergangenen Jahren Bad Lippspringe 2017 in NRW, Bad Iburg (Niedersachsen) und Burg in Sachsen-Anhalt 2018 besucht wurde, soll die Reise vom 29. Mai – 30. Mai 2020 wieder ins benachbarte Nordrhein-Westfalen gehen.
Die Landesgartenschau Kamp-Lintfort 2020 ist die 18. Veranstaltung dieser Art in Nordrhein-Westfalen. "LaGa"s gibt es in NRW seit den 1980er Jahren. Sie bieten attraktive Pflanzungen und gärtnerisches Knowhow, sind heute aber vor allem als tragfähiges Instrument der Stadtentwicklung geschätzt. Gartenschauen sind grüner Motor der städtebaulichen, touristischen und regionalwirtschaftlichen Veränderung, mit dem urbane Lebensräume in Zeiten des Klimawandels ökologisch nachhaltig gestaltet werden können. Hier wird der Strukturwandel von der Bergbaustadt in eine moderne Wohn- und Hochschulstadt über die Entwicklung des neuen Zechenparks als „Grünes Rückgrat“ deutlich.

Reiseverlauf: Der Bus startet um 7:00 Uhr ab dem Kurhausparkplatz in Bad Gandersheim. Gegen 12:00 Uhr haben die Teilnehmer die Möglichkeit, an einer exklusiven Führung über das "LaGa"-Gelände teilzunehmen. Dabei besteht für Interessierte die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen auch für unsere "Laga" in Bad Gandersheim 2022 mitzunehmen. Bis 18:00 Uhr kann im Anschluss an die Führung das Gelände auf eigene Faust erobert und Eindrücke gesammelt werden.
Der Abend klingt im Hotel Rheingarten in Homberg-Duisburg direkt am Rheinufer aus.
Am zweiten Tag steht die Besichtigung des Unseco-Welterbe Zeche "Zollverein" in Essen auf dem Programm. Eine zweistündige Führung gibt einen Einblick in die authentisch erhaltenen Übertageanlagen und Sie lernen die Produktionsabläufe der einst größten und leistungsstärksten Steinkohlenzeche der Welt kennen.
Kosten: Die Reise kostet incl. Eintritt Landesgartenschau, Übernachtung und Führung auf dem Zechengelände 169,- Euro.
Anmeldungen nimmt dikret Firma Pülm unter 05384-960623 entgegen.
Als Ansprechpartner steht Liane Goslar vom KVV unter Tel.: 05382/6037812 gern für Fragen zur Verfügung.


 

Braunkohlessen des KVV 2020
Am 24. Januar fand im Keglerheim bei Gebhard Jungesblut das alljährliche Braunkohlessen statt. Wieder wurden die Gäste über 2 Räume verteilt, was aber der guten Stimmung keinen Abbruch tat.
Der Vorsitzende des KVV Dr. Berling ging in seiner kurzen Begrüßung auf die Grenzen des Wachstums in einer endlichen Welt ein. Nach einem Hinweis auf die am 27. März geplante Mitgliederversammlung des Kur-und Verkehrsvereins im Waldschlößchen erklärte der Vorsitzende des Fördervereins Dr. Holbe kurz die Aufgaben und Ziele des Fördervereins der LGS, bevor dann vom Team Jungesblut aufgetischt wurde.

Braunkohlessen 2020


Nach einem vorzüglichen Essen gab es reichlich Gelegenheit zu ausführlichen und gut gelaunten Gesprächen, bei denen die Zeit wie im Fluge verging.


11.Rundmail des KVV

Logo neu 2.2019Kur- und Verkehrsverein Bad Gandersheim am Harz e.V – gegr. 1935

Dr. Klaus-Dieter Berling, Apfelweg 11, 37581 Bad Gandersheim

Tel. 05382/4849
Internet-Adresse: www.kvv-bad-gandersheim.de
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sehr geehrte Damen und Herren des Kur-und Verkehrsvereins,

bevor das Jahr zu Ende geht, wird es Zeit, über die nächsten Termine des KVV zu informieren:

1.) Auf dem Weihnachtsmarkt, der vom 5.12. bis 15.12. 2019 stattfindet, ist unsere Pufferbude von 11 bis 20 Uhr durchgehend geöffnet, jeder ist herzlich eingeladen, die Kartoffelpuffer zu probieren.
Bild Weihnacht2018  Weihn.2019








 puffer1.2. 2019


2.) Die nächste Fahrt nach Rotselaar ist in der Planung, der Termin ist vom 21.07. bis 26.07. 2020. Nähere Informationen sind auf dieser Web-Seite zu finden.
3.) Als Termin für das traditionelle Grünkohlessen ist Freitag, der 24. Januar 2020 um 18 Uhr bei Gebhard Jungesblut im Keglerheim geplant, Weiteres ist ebenfalls auf dieser Web-Seite zu finden.
4.) Die Jahreshauptversammlung findet diesmal nicht am Sonnabend, sondern am Freitag, den 27.03.2020, wie immer im Waldschlößchen, statt, eine Einladung erfolgt im Februar.

Mit den besten Wünschen für eine schöne Adventszeit und einen guten Start ins Jahr 2020

verbleibe ich

mit weihnachtlichen Grüßen

gez. Dr. Klaus-Dieter Berling

 


 


g.jungesblut.2Zünftiges Braun-/Grünkohlessen im Keglerheim
Wie auch in den letzten Jahren veranstaltet der KVV ein gemeinsames Essen mit seinen Mitgliedern und Freunden des KVV, dieses Jahr am Freitag, dem 24.01.2020 ab 18.00 Uhr. Im Keglerheim bei Gebhard Jungesblut wird es ein zünftiges Braun-/Grünkohlessen mit den entsprechenden Beilagen geben. Dieses jährliche, am Jahresanfang stattfindende, Essen, ist mittlerweile schon Tradition.
Der Unkostenbeitrag für die Veranstaltung beträgt € 13,00, jeder ist eingeladen, auch Nichtmitglieder.
Die Überweisung des Unkostenbeitrages auf das
Konto G. Jungesblut: IBAN DE 2627 8937 6000 1079 8000  bei der Gandersheimer Volksbank: Stichwort „Grünkohlessen“ ist auch gleichzeitig die Anmeldung. Wir bitten um Überweisung bis zum 22.01.2020 auf o.g. Konto, um besser planen zu können.
Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und einen gemütlichen Abend.
 


 

Die Fahrt ist wegen der Coronaviren zunächst storniert.
Fahrt nach Rotselaar vom 21.07. - 26.07.2020
Nachfolgenden Brief richtet der Spartenleiter des KVV an alle Bürger, die sich für die Städtepartnerschaften der Stadt Bad Gandersheim - unterstützt durch den KVV -  interessieren:

"Kur- uLogo neu 2.2019nd Verkehrsverein (KVV) Bad Gandersheim
Städtepartnerschaften
Norbert Braun, Dannhäuser Worthwiese 1, 37581 Bad Gandersheim
Tel. 05382/3511, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bad Gandersheim, 07.12.2019


Besuch der belgischen Partnerstadt Rotselaar vom 21.07. bis 26.07.2020

Sehr geehrte(r) Rotselaar-Freund/in,
für 2020 plant der KVV wieder eine Fahrt in unsere Partnerstadt Rotselaar. Das vorläufige Programm sieht vor:

- Bei der Hinfahrt: Kurzbesuch in Haltern (Römermuseum)

- 4 Übernachtungen bei de Eenheid/Rotselaar mit Frühstück
- Ausstellung von Künstlern des Kunstkreises Brunshausen im Jack-op/Rotselaar
- Offizielles Treffen in Rotselaar
- Besuch in Antwerpen incl. Bootsfahrt und Führung
- Besuch einer Chocolaterie in Antwerpen
- Besuch eines Diamantenmuseums in Antwerpen
- Besuch von Waterloo und dem königlichen Zentralafrika-Museum in Tervuren

- Bei der Rückfahrt: Besuch des Weinstädtchens Ahrweiler
incl. Übernachtung in einem Hotel, incl. Abendessen und Weinprobe

Wir fahren mit 2 VW-Bussen.
Der Preis für Busfahrt, 6 Reisetage (5 Übernachtungen/Frühstück), mindestens 2 gemeinsame Abendessen, 1 Bootsfahrt, 1 Chocolaterie-Besuch, Eintritt Waterloo, Museum in Tervuren, Haltern und Antwerpen, 1 Weinprobe beträgt 450 €/Person (für Nichtmitglieder 475 €).

Bitte teilen Sie dem KVV bis zum 31.12.19 mit, ob Sie bei dieser interessanten Reise dabei sein wollen. Benutzen Sie dafür bitte einfach das beigefügte Anmeldeformular. Sollten sich mehr als 15 Personen anmelden, entscheidet die Reihenfolge der Eingänge, worüber wir Sie bis zum 15.01.2020 informieren werden. Mitglieder der Städtepartnerschaft werden bei der Anmeldung bevorzugt. Im April werden wir zu einem Treffen einladen, um weitere Einzelheiten zu besprechen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Norbert Braun
Spartenleiter Städtepartnerschaft im KVV"

--------Schere-----------------------------------------------------------------------------------------

Anmeldung zur Reise nach Rotselaar (21.07. - 26.07.2020)

Hiermit melde ich mich/uns verbindlich zur Fahrt nach Rotselaar 2020 an. Den Betrag von 450 € pro Person (Nichtmitglieder (475€) überweise ich in 2 Schritten. Innerhalb einer Woche nach Zusage eines Reiseplatzes leiste ich eine Anzahlung von 150€. Den Rest überweise ich bis zum 1.4. unter dem Stichwort „Rotselaar-Fahrt 2020“ auf folgendes Konto:

Norddeutsche Landesbank
IBAN: DE 5525 0500 0000 2216 6029, BIC: NOLADE2HXXX
Kontoinhaber: Kur- u. Verkehrsverein Bad Gandersheim am Harz . e.V.

Nicht enthalten in den Preisen ist eine Reiserücktritts- oder Auslandskrankenversicherung. Eine zugesagte Teilnahme verpflichtet zur Übernahme der Kosten, kann aber durch eine Ersatzperson übernommen werden, wobei die Bringschuld beim Teilnehmer liegt.


___________________ ______________________
Name, Vorname Anzahl Personen

________________________________________________________
Straße/Wohnort

 ____________________________________
E-mail-Adresse (wenn vorhanden)

 ______________________________________
Telefonnummer

 ________       ________________________________________
    Datum            verbindliche Unterschrift

 


 

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.