KVV in Zeiten von Corona
Wie wir alle, muss auch der Kur-und Verkehrsverein (KVV) in diesen Zeiten seine Aktivitäten stark einschränken. So ist die Jahreshauptversammlung verschoben worden, die Vorstandssitzungen fallen aus und wann das Sommerfest stattfinden wird und die Wanderungen wieder starten, steht in den Sternen. Auch die Fahrt zur Städtepartnerschaft nach Rotselaar, wie auch ein Besuch der Engländer aus Skegness sind erstmal storniert. Ebenso ist die Fahrt zur Landesgartenschau nach Kamp-Lindfort Ende Mai mehr als ungewiss.
Aber es gibt auch Positives zu berichten:
So unterstützt der KVV den Ausbau des Schulgartens und hat eine Blühpatenschaft bei den Familien Pferdmenges und Schlegel übernommen.blühstreifen2

blühstreifen                                                                                                                                                                                                                       





Auch werden weiterhin die Stromkästen unter Leitung von Liane Goslar gereinigt und gestrichen, damit sie mit historischen Motiven beklebt werden können.
Clusparkplatz
Das Sägewerk H-P-BleiClusparkplatzvorher hat im Auftrag des KVV die kaputte Sitzgruppe am Clus-Parkplatz repariert (siehe Bilder: links vorher; rechts nachher) und es werden auch andere Bänke nach und nach gestrichen oder instandgesetzt.

Die Sonne bringt es an den Tag:
Frühjahrsputz am Hermann Vogel Platz
Das Eine ist es, etwas Neues zu erschaffen, das Andere ist es, es durch regelmäßige Pflege zu erhalten. Beides ist wichtig.
Und so war es wie jedes Jahr mal wieder nötig, den Grillplatz des Kur- und Verkehrsvereins einer Grunderneuerung zu unterziehen. Klaus Freitag, der sich seit Jahren darum kümmert, hatte deshalb Rudolf Franke, Rolf Tappe und Rudi Westphal gebeten, sich am Sonnabend, den 16. Mai um 10 Uhr an der Grillhütte einzufinden.
ArbeitsvorbereitungGemeinsam, unter Einhaltung der Abstandsregeln, wurden Wildkräuter beseitigt, das Laub entfernt und ein Berg geschreddertes Holz verteilt.Beseitigung des Wildwuchses
Anschließend sind die Bänke und Tische versetzt platziert worden, um auch hier in Zukunft den nötigen Abstand für die Besucher sicherzustellen.
In einem zweiten Schritt müssen nun noch einige Tischplatten erneuert werden und ein wetterschützender Anstrich durchgeführt werden.
Es bleibt dann zu hoffen, dass mit weiteren Lockerungen in der Corona Krise auch eine baldige Nutzung des Grillplatzes wieder möglich sein wird.


Nach getaner Arbeit
Der Kur-und Verkehrsverein bedankt sich bei den Helfern für deren ehrenamtliches Engagement.

Irgendwann wird das Kontaktverbot ein Ende nehmen und Vieles kann dann nachgeholt werden.
Bis dahin wünscht der Kur-und Verkehrsverein allen genügend Abstand um gesund zu bleiben.


 

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.