Die nächste KVV-Wanderung geht nach Willershausen
Am Mittwoch, den 23.05.18 ist der Treffpunkt wieder um 10 Uhr an der Wanderkarte Vitalpark. In Fahrgemeinschaften machen wir uns auf den Weg nach Willershausen, am Edelhof, wo wir unsere Fahrzeuge abstellen. Unser Natur- und Wandererlebnis ist dieses Mal zweigeteilt. Zuerst übernimmt die Wanderführerin Elke Pilz die Wanderführung. An den Bosch-Werkhallen vorbei geht es ungefähr 1km leicht aufwärst in den Wald. Zwischen durch bieten sich immer schöne Ausblicke nach Willershausen, Westerhof und Ollershausen, auf Felder und Hügellandschaften. Am Lunebach entlang, durch das ehemalige Teichgebiet von Westerhofen geht es zur Hütte „Heinrichs Ruh“, wo wir eine Vesperpause einlegen. Zurück wandern wir den Eichstrang entlang wo eine „Hudeeiche“ noch steht. Früher war das eine Eichenallee, durch die immer wieder die Schweine zur Eichelmast getrieben wurden. „Hude“ kommt von „Hüten“. Wir laufen dann an Westerhofen entlang auf der Auepromenade, die früher die Trasse für die 1901 eingeweihte Bahnverbindung von Kreiensen nach Osterrode war. Heute ist diese Trasse ein Wander- und Fahrradweg vergleichbar mit unserem Skulpturenweg. Da die Wanderung nur 6,5km beträgt freuen wir uns dann auf den zweiten Teil der Wanderung. Heidi Meyer wird uns zuerst im Tongruben-Zimmer in Willershausen eine Einführung in das besondere Naturgebiet um Willershausen und dem immer bekannter werdenden Naturdenkmal Tongrube geben. Danach geht es zu der nahegelegenen Fossillagestätte Tongrube, um vor Ort das Gehörte jetzt in Natura selbst erkennen zu können. Der Abschluss dieser bestimmt sehr interessanten Wanderung erfolgt im Landhotel zur Altenburg in fröhlicher Runde.


Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen