Fahrt zur Landesgartenschau 2018 nach Bad Iburg mit Bericht

Der Kur- und Verkehrsverein veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Busunternehmen Pülm am 16. Mai 2017 eine Tagesfahrt zur Landesgartenschau Bad Iburg.
Erkunden Sie das idyllische Städtchen am Südhang des Teuteburger Waldes. Bad Iburg kann auf eine fast 1000 jährige Geschichte zurückblicken. Der neue inszenierte Waldkurpark und der barrierefreie Baumwipfelpfad sowie die verschiedenen Blumenschauen und Themengärten bieten für jeden Geschmack etwas. Abfahrt ist um 7.30 Uhr in Bad Gandersheim (Einstieg Kurhausparkplatz ). Um 11.00 Uhr startet eine zweistündige fachkundige Führung über das Gartenschaugelände. Hier besteht die Möglichkeit sich inspirieren zu lassen und sich über die Entwicklung von der erfolgreichen Bewerbung bis zur Umsetzung zu informieren. Im Anschluss besteht bis 16.30 Uhr die Gelegenheit, auf eigene Faust das weitläufige Gelände bzw. Stadt zu erkunden. Das imposante Schloss ist ebenfalls ein lohnendes Ziel.Header Maskottchen LAGA2018 500x200
Rückankunft in Bad Gandersheim ist um 20.00 Uhr geplant. Im Preis von 49,- Euro ist die Fahrt, der Eintritt zur Landesgartenschau und die Führung eingeschlossen. Aus organisatorischen Gründen wenden sich Interessierten direkt an das Reiseunternehmen Pülm unter Tel.: 05384/96060. Anmeldeschluss ist der 01. Mai 2018. Als Ansprechpartner vor Ort steht ihnen gern Liane Goslar unter 05382/6037814 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung. Der Kur- und Verkehrsverein möchte mit diesen Angebot einen kleinen Vorgeschmack auf die Landesgartenschau in Bad Gandersheim 2022 geben.

--------------------------------
Bericht zu der durchgeführten Fahrt nach Bad Iburg
Am Mittwochmorgen um halb acht trafen sich 46 Interessierte, die mit dem Bus zur Landesgartenschau nach Bad Iburg fahren wollten. Nach dreieinhalb Stunden war das Ziel erreicht. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurde eine knapp zweistündige Führung durch das Gelände der LGS und das Iburger Schloss gemacht. Mit vielen interessanten Informationen rund um die Landesgartenschau konnte dann jeder die einzelnen Themengebiete auf eigene Faust erkunden. Der Wettergott blieb uns gnädig und erst als alle um 16:30 Uhr wieder in den Bus einstiegen, fing es an zu regnen. Im Vergleich zur Landesgartenschau in Bad Lippspringe waren den Teilnehmern doch viele Unterschiede sowohl im positiven als auch im negativen Sinne aufgefallen. Und so waren alle etwas erschöpft, aber zufrieden nach zwölf Stunden wieder in Bad Gandersheim.
Der KVV plant Ende August/Anfang September noch eine Fahrt zur Landesgartenschau nach Burg in Sachsen Anhalt durchzuführen. Der genaue Termin wird voraussichtlich beim Sommerfest des KVV am Freitag dem 22.6. ab 16 Uhr am Hermann Vogel Platz bekannt gegeben.


                               Zwischenstopp
                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                                 


 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen