Vortrag zum Roswithakunstpreis 2017
Seit mittlerweile 5 Jahren gibt es den Roswitha-Kunstpreis, bei dem sich Schüler aller weiterführenden Bad Gandersheimer Schulen in künstlerischer Form mit ihrer Heimat auseinandersetzen.
Im Reformationsjahr 2017 war das Thema, ein imaginäres Flugblatt zu erstellen, wie es in Bad Gandersheim im 16. Jahrhundert hätte auftauchen können.
Es ist die Zeit, in der der Ablasshandel blühte, in der Luther seine Thesen veröffentlichte, in der die Welt einen radikalen Umbruch erlebte (z.B. Buchdruck, Entdeckkunstpreisung neuer Länder).
Auch in Bad Gandersheim haben die neuen Gedanken ihre Spuren hinterlassen.
Lassen sie sich von den Schülern der Gandersheimer Schulen mitnehmen in diese Zeit, wenn sie die Ergebnisse ihrer Arbeit vorstellen. Seien Sie dabei
am Montag, den 27.11.17 um 19:00 Uhr in den Räumen der Museumsfreunde im Stadtmuseum.



 

Ausschnitt aus einem fiktiven Flugblatt:
Ein „Ablasshändler“ kommt nach Bad Gandersheim. Wäre ein solches Flugblatt im 16. Jh. in Bad Gandersheim möglich gewesen?


 

Zusätzliche Informationen